Aktuelles

Ebolafieber und Stillen

Die Nachrichten aus Westafrika sind erschreckend. Wie viele Menschen sich tatsächlich infiziert haben, wie viele gestorben sind, ist schwierig einzuschätzen, die Dunkelziffer dürfte hoch sein. Die WHO hat die Krankheit zu Recht zum internationalen Gesundheitsnotfall erklärt.
>>>

Der Bundesrat hat die Einführung von bezahlten Stillzeiten beschlossen.

Stillpausen während der Arbeitszeit müssen neu unabhängig vom Ort des Stillens und nach einheitlichen Mindestregeln entlöhnt werden. Dies hat der Bundesrat mit einer entsprechenden Änderung der arbeitsrechtlichen Bestimmungen beschlossen.
>>>

Überwachung der Werbung und des Marketings für Muttermilchersatzpräparate

Um das Stillen zu schützen und zu fördern ist eine Beschränkung und Kontrolle der Werbung für Muttermilchersatzpräparate sinnvoll. Bereits im Jahr 1981 hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) einen internationalen Codex über die Vermarktung von „Muttermilchersatzpräparaten“ verabschiedet und die M…
>>>

Stillen als Comic

Die Schweizerische Stiftung zur Förderung des Stillens hat zusammen mit Verena Marchand und Kati Rickenbach einen Comic über das Stillen realisiert. Der Sach-Comic zu den Themen Stillen und Wochenbett soll grundlegende Fakten vermitteln, welche für Erstgebärende und ihre Partner wichtig sind. Die v…
>>>

aktualisierte Empfehlungen zu Bedsharing

Soll ein Säugling im Elternbett schlafen oder nicht? Erhöht das so genannte „Bedsharing“ das Risiko für den gefürchteten plötzlichen Kindstod (sudden infant death, SID)? Diesen Fragen gehen die Schweizerischen Gesellschaften für Pädiatrie (SGP) und Neonatologie in ihrer aktuellen Ausgabe der Zeitsch…
>>>

NEWS

Stillkongress BSS 2019

>>>

Ehrung Janice Mary Riordan

>>>

Miapas

>>>

Die Buchhandlung für Ihre Wünsche

buecherdillier Buchhandlung des Jahres 2016