Brennpunkt Langzeitstillen

Langzeitstillen als Straftat?
 

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Ehepaar „Schändung“ und „sexuelle Handlungen“ mit Kindern vor. Laut Staatsanwaltschaft hat sich die Mutter schuldig gemacht, da ihr angeblich schon vor Jahren abgestilltes Kind nicht nur regelmäßig an ihrer Brust saugte, sondern auch jeweils seine Hand auf die andere Brust legte und diese streichelte.

Lesen die Reaktion von Sibylle Lüpold und Zsusza Bauer auf den aktuellen Fall der Frau, die wegen Stillens ihrer 7-jährigen Tochter vor Gericht musste.

Zur ursprünglichen Pressemeldung von "20 Minuten"

Wie sehr Langzeitstillen polarisiert, können Sie in den Kommentaren der baz-online nachlesen.

NEWS

Weltstillwoche 2018

In einer Welt voller Ungleichheit, Krisen und Armut ist das Stillen die Grundlange einer lebenslangen guten Gesundheit für Babys und Mütter. Deshalb lautet das Motto der Weltstillwoche 2018 „Breastfeeding: Foundation of Life“. ...
>>>

Empfehlung der Ernährungskommission der Schweizerischen Gesellschaft für Pädiatrie

Eine ausgewogene Ernährung ist eine wichtige Grundlage für die gesunde Entwicklung des Kindes bis ins Erwachsenenalter. Um Eltern bei Fragen rund um die Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern zu unterstützen, hat das BLV in Zusammenarbeit mit verschiedenen Fachorganisationen die offiziellen Schweizer Empfehlungen zur Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern erarbeitet und Anfang Juni 2017 als Broschüre veröffentlicht.
>>>