Stillen und Arbeit – machen wir es möglich!

Das Motto  „Stillen und Arbeit – machen wir es möglich!“  greift die Kampagne der Weltstillwoche 1993 „mütterfreundlicher Arbeitsplatz“ auf.

In den seither vergangenen 22 Jahren wurde viel erreicht. Es bleibt aber noch viel zu tun. Eine verbesserte Vereinbarkeit von Stillen und Arbeiten ist sowohl im Interesse von Arbeitnehmerinnen und ihren Babys als auch von Arbeitgebern und Gesamtgesellschaft. Zahlreiche Studien belegen, dass Stillen die Gesundheit von Mutter und Kind stärkt. Gesunde Babys und Mütter beanspruchen weniger Betreuung durch ihr Umfeld, bewirken weniger krankheits- und betreuungsbedingte Abwesenheiten vom Arbeitsplatz und verursachen weniger Gesundheitskosten. 

Anlässlich der Weltstillwoche 2015 führte die Stillförderung Schweiz wiederum zwei interdisziplinäre Fachtagungen zum Thema Muttermilch durch.

"Muttermilch-was ist dran/drin?" 28. August in deutscher Sprache am Inselspital Bern
weitere Information

"Influence du lait maternel" 9. September in französischer Sprache im CHUV Lausanne
weitere Information
 
 
Informieren Sie sich ausführlich über die Kampagne zur Weltstillwoche der Stillförderung Schweiz!

NEWS

Weltstillwoche 2018

In einer Welt voller Ungleichheit, Krisen und Armut ist das Stillen die Grundlange einer lebenslangen guten Gesundheit für Babys und Mütter. Deshalb lautet das Motto der Weltstillwoche 2018 „Breastfeeding: Foundation of Life“. ...
>>>

Empfehlung der Ernährungskommission der Schweizerischen Gesellschaft für Pädiatrie

Eine ausgewogene Ernährung ist eine wichtige Grundlage für die gesunde Entwicklung des Kindes bis ins Erwachsenenalter. Um Eltern bei Fragen rund um die Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern zu unterstützen, hat das BLV in Zusammenarbeit mit verschiedenen Fachorganisationen die offiziellen Schweizer Empfehlungen zur Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern erarbeitet und Anfang Juni 2017 als Broschüre veröffentlicht.
>>>