Fortbildungen des BSS

Säuglinge sind während der Stillmahlzeit herzlich willkommen im Fortbildungsraum. Für die Zeiten zwischen den Stillmahlzeiten bitten wir Sie, den Säugling einer Betreuungsperson anzuvertrauen, damit alle Teilnehmerinnen konzentriert der Fortbildung folgen können.


Anmeldung
 Aktivmitglied/membre actif
 Passivmitglied/membre passif
 Mitglied SHV
 Mitglied SVM
 Mitglied LLL
 Nicht Mitglied des BSS/non membre de l'ASCL
 23.01.2016 - Schmerzen beim Stillen
 12.03.2016 - Generalversammlung und Fortbildung
 11.06.2016 - Ressourcen aktivieren
 17.09.2016 - Frühkindliche Regulationsstörungen
 19.11.2016 - Wenn Geburt und Tod zusammen fallen
 25.02.2017 - Von der Ernährungssonde zum Stillen
 

Ungültiger Sicherheitscode

Bitte klicken Sie das Bild an, um einen neuen Sicherheitscode zu laden.
 
 

 

2016

Ab 2016 dauern 1-Tages Fortbildungen des BSS neu 6 Stunden (von 9.00-17.00) und es können 6 CERPs gutgeschrieben werden.

23. Januar 2016 - Schmerzen beim Stillen - wirksam vorbeugen und begleiten

 

Referentinnen:   Sabrina Ramsauer IBCLC und Andrea Lutz IBCLC
Inhalte:   Schmerzen beim Stillen und daraus folgende Stillprobleme begegnen uns in der Stillberatung oft. Dies nicht nur beim Stillstart, sondern auch in der späteren Stillzeit. Sollte Stillen nicht schmerzfrei sein? Wie können wir als Stillberaterinnen die Frauen begleiten und Schmerzen beim Stillen wirksam vorbeugen? Ist dies überhaupt möglich? Was bedeutet es für unsere Praxis und unsere Begleitung der Frauen? Was tun, wenn es doch schmerzt? Was sind mögliche Ursachen und welche Massnahmen können den Schmerz lindern und der Mutter zu einer schmerzfreien Stillbeziehung helfen?
Diesen und weiteren Fragen rund um das Thema Schmerzen beim Stillen werden wir praxisnah nachgehen.
Ort:   Hotel Arte, Riggenbachstr. 10, 4600 Olten, www.konferenzhotel.ch
Zeit:   09.00 bis ca. 17.00 Uhr
Sprache:   Allemand sans traduction
Kosten:     Aktivmitglieder: CHF 190.00
    Passivmitglieder: CHF 210.00
    Nichtmitglieder: CHF 250.00
Anmeldeschluss:   18.12.2015  
IBLCE Reg. Nr.:   31601CH  
CERPs   6 L  
Max. Teilnehmer:   30  

 

12. März 2016 - Generalversammlung und Fortbildung
Bitte beachten Sie das neue Datum:  12. März 2016
Zeit GV:   09.00 bis ca. 12.00 Uhr      
Pumpmanagement, Tipps und Tricks, Powerpumping und Co.
Referentinnen:   Christa Müller-Aregger IBCLC
Inhalte:   Themen rund um das Abpumpen von Muttermilch. Richtig abpumpen, wie, wann, wie oft. Muttermilch aufbewahren, Kombination Ausstreichen und Abpumpen, Forschungsresultate.
Ort:   Hotel Arte, Riggenbachstr. 10, 4600 Olten, www.konferenzhotel.ch
Zeit:   13.30 bis 15.30 Uhr
Sprache:   Allemand sans traduction
Kosten:   Aktivmitglieder: GV und FB   CHF 30.00
      Nur FB   CHF 40.00
    Passivmitglieder: GV und FB   CHF 40.00
      Nur FB   CHF 50.00
    Nichtmitglieder: FB   CHF 60.00
    Mitglieder mit Examen/Rezertifizierung 2015
      GV und FB   CHF 00.00
Anmeldeschluss:   29.2.2016      
IBLCE Reg. Nr.:   31602CH      
CERPs   2 L      
11. Juni 2016 - Ressourcen aktivieren - Selbstwirksamkeit stärken - Schlüsselstrategien in der Stillberatung
Referentinnen:   Silvia Honigmann, IBCLC, Dipl. Ernährungsberaterin FH, MAS GF & P,
Dozentin Fachhochschule Bern
Inhalte:   - Das Ressourcenkonzept und die Theorie der Ressourcenerhaltung
- Was sind Ressourcen
- Ressourcenorientierte Beratung
- Selbstwirksamkeit und Stillen
- Wie können Ressourcen in der Stillberatung aktiviert werden?
- Risiken der ressourcenorientierten Gesprächsführung
Ort:   Hotel Arte, Riggenbachstr. 10, 4600 Olten, www.konferenzhotel.ch
Zeit:   09.00 bis ca. 17.00 Uhr
Sprache:   Allemand sans traduction
Kosten:   CHF 190.00
    CHF 210.00
    CHF 250.00
Anmeldeschluss:   15.05.2016
IBLCE Reg. Nr.:   31603CH
CERPs   4.5 L, 1 E, 0.5 R
Maximale TN Zahl:   20 Personen
17.September 2016 - Frühkindliche Regulationsstörungen
Referentinnen:   Dr. Christine Sonn-Rankl, klinische Psychologin und Psychotherapeutin
Inhalte:   Diagnostik und Therapiekonzepte, Definition, Wirkfaktoren, Regulationsstile, Präsentiersymptome
Schreien: Kennzeichen, Ursachen, Therapeutische Massnahmen, Prognose. Schlafstörungen: Auslöser, Therapeutische Massnahmen.
Fütter-Ess-Gedeihstörungen: Auslöser (somatische, psychologische) Therapie (videounterstützte Signalerkennung - Psychotherapeutische Elterngespräche) Settingfragen (ambulant, stationär).
Ort:   Hotel Olten, Bahnhofstr. 5, Zentrum im Winkel, 600 Olten, www.hotelolten.ch
Zeit:   09.00 bis ca. 17.00 Uhr
Sprache:   Allemand sans traduction
Kosten:   Aktivmitglieder:   CHF 190.00
    Passivmitglieder:   CHF 210.00
    Nichtmitglieder:   CHF 250.00
Anmeldeschluss:   31.08.2016    
IBLCE Reg. Nr.:   31605CH    
CERPs   3 L, 1 E, 2 R    
19. November 2016 - Wenn Geburt und Tod zusammen fallen. Sachkundige Familienbegleitung beim frühen Tod ihres Kindes
Referentinnen:   Franziska Maurer, Lehrbeauftragte der Fachstelle FpK, Hebamme MSc & Dozentin
Inhalte:  

Stirbt ein Kind während der Schwangerschaft, bei der Geburt oder kurz danach, brauchen betroffene Eltern hilfreiche Unterstützung. Involvierte Fachpersonen sind gefordert, in solch komplexen Betreuungssituationen einfühlsam und kompetent zu begleiten und gleichzeitig einen Umgang mit ihrer eigenen Betroffenheit zu finden.

Ziele:
die Teilnehmenden
- sind sensibilisiert für diese besondere Situation des Elternseins und kennen deren Auswirkungen auf das Familiensystem
- können Eltern individuell und sachgerecht in der kurzen Zeit mit ihrem Kind und danach begleiten
- kennen zusätzliche Angebote zur Weiterbetreuung der Familie nach der Spitalentlassung

Inhalte:
- Wie jetzt Eltern sein? Ressourcen und Begleitmöglichkeiten
- Physiologie des Geschehens: im Körper der Mutter, im Kontinuum Elternschaft, im Ablauf der Krise
- Interdisziplinäre Zusammenarbeit klinikintern und extern

Ort:   Hotel Olten, Bahnhofstr. 5, Zentrum im Winkel, 4600 Olten, www.hotelolten.ch
Zeit:   09.00 bis ca. 17.00 Uhr
Sprache:   Allemand sans traduction
Kosten:   Aktivmitglieder:   CHF 190.00
    Passivmitglieder:   CHF 210.00
    Nichtmitglieder:   CHF 250.00
Anmeldeschluss:   30.10.2016    
IBLCE Reg. Nr.:   31606CH    
CERPs   4 L, 1 R, 1 E    

 

2017

Die deutschsprachigen Fortbildungen finden im Hotel Arte, Riggenbachstr. 10, 4600 Olten statt.

25. Februar 2017 - Der Weg von der Ernährungssonde zur Brust, zur Flasche, zum Essen.
Referent:   Dr. Markus Wilkens, Deutschland
Inhalte:   In den letzten 20 Jahren wurde eine massive Zunahme von Sondenernährung bei Kindern berichtet. Wie kommt es zu den häufigen Sondendependenzen und wie lässt sich diese behandeln, dazu möchte wir in diesen Workshop arbeiten. Das beziehungsorientierte Therapieverfahren welches in unserem Team entwickelt wurde, hat sich als wirkungsvoll und effektiv erwiesen. Im Rahmen des Workshops wird das das Assessment Protokoll zur Sondendependenz, die therapeutischen Grundlagen und die Anwendung der Therapie erläutert.  Anhand von Videobespielen werden wir das Therapieverfahren erhalten Sie einen Einblick in die konkrete Durchführung der Therapie.
Ort:   Hotel Arte, Riggenbachstr. 10, 4600 Olten, www.konferenzhotel.ch
Zeit:   09.00 bis ca. 17.00 Uhr
Sprache:   Allemand sans traduction
Kosten:     Aktivmitglieder:
Passivmitglieder:
Nicht Mitglieder:
CHF 190.00
CHF 210.00
CHF 250.00
Anmeldeschluss:   10. Februar 2017  
IBLCE Reg. Nr.:   31701CH  
CERPs   6 CERPs,  genaue Aufteilung erfolgt sobald möglich.
Max. Teilnehmer:   50 Personen  

 

25. März 2017 - im Anschluss an die Generalversammlung 2017 - Fortbildung am Nachmittag
Referentinnen:   Noch nicht bestätigt
Inhalte:  

Wird aufgeschaltet sobald verfügbar.

Ort:   Hotel Arte, Riggenbachstr. 10, 4600 Olten, www.konferenzhotel.ch
Zeit:   13:30 - 15:30 Uhr
Sprache:   Allemand sans traduction
Kosten:   Aktivmitglieder: GV und FB CHF 30.00
      nur FB CHF 40.00
    Passivmitglieder: GV und FB CHF 40.00
      nur FB CHF 50.00
    Nichtmitglieder: FB CHF 60.00
Anmeldeschluss:   15.03.2017    
IBLCE Reg. Nr.:   31702CH    
CERPs   2, Art noch nicht bekannt    
20. Mai 2017 - Brusterkrankungen: Milchstau, Mastitis Soor (vormittags) und Pflegediagnose in der Stillberatung (nachmittags)
Referentinnen:  

Dr. Franziska Krähenmann, leitende Ärztin am USZ am Vormittag

Inhalte:  

Wir aufgeschaltet sobald verfügbar.

Ort:   Hotel Art, Riggenbachstr. 10, 4600 Olten, www.konferenzhotel.ch
Zeit:   09.00 bis ca. 17.00 Uhr
Sprache:   Allemand sans traduction
Kosten:   Aktivmitglieder:   CHF 190.00
    Passivmitglieder:   CHF 210.00
    Nichtmitglieder:   CHF 250.00
Anmeldeschluss:   10.05.2017    
IBLCE Reg. Nr.:   31703CH    
CERPs   6, Art noch nicht bekannt    
18. November 2017 - Vormittag noch offen und Nachmittag: Baby-Sprechstunde St. Gallen
Referentinnen:  

Vormittag: Frau Anna von Ditfurth Lic. phil.
Nachmittag: Frau Pamela Walker

Inhalte:  

Wir aufgeschaltet sobald verfügbar.

Ort:   Hotel Arte, Riggenbachstr. 10, 4600 Olten, www.konferenzotel.ch
Zeit:   09.00 bis ca. 17.00 Uhr
Sprache:   Allemand sans traduction
Kosten:   Aktivmitglieder:   CHF 190.00
    Passivmitglieder:   CHF 210.00
    Nichtmitglieder:   CHF 250.00
Anmeldeschluss:   05.11.2017    
IBLCE Reg. Nr.:   31706CH    
CERPs   6, Art noch nicht bekannt    

NEWS

Unterstützung beim Stillen von Frühgeborenen

Muttermilch ist für Frühgeborene besonders wichtig: Sie kann ihnen dabei helfen, Entwicklungsrückstände auf termingerecht geborene Babys aufzuholen. Neuere Studien zeigen zum Beispiel positive Wirkungen auf Hirnentwicklung und Herzfunktion. Frühgeborene z…
>>>

Fachtagungen zur Weltstillwoche

Im Rahmen der Weltstillwoche führte Stillförderung Schweiz zwei interdisziplinäre Fachtagungen durch. Am 1. September 2016 in deutscher Sprache am Universitätsspital in Zürich und am 13. September 2016 in französischer Sprache am CHUV in Lausanne. Einen Ü…
>>>

Weltstillwoche 17. - 24. September 2016

Die Weltstillwoche steht dieses Jahr in der Schweiz unter dem Motto „Stillen: ein Schlüssel für nachhaltige Ernährung“ und findet vom 17. bis 24. September 2016 statt.
>>>